Diese Hunde warten auf ein neues Zuhause! All unsere Hunde sind geimpft, gechipt und entwurmt. 

Bruno

Bruno ist ein aufgeweckter ca. 10 Jahre alte Berner Sennenhund/Schäferhund/Rottweiler Mischling, der eine Schulterhöhe von 60cm aufweist und rund 40kg wiegt. In seiner Vergangenheit war Bruno leider viel auf sich allein gestellt, da sich sein Besitzer nicht sonderlich gut um ihn gekümmert hat. Somit hatte er nicht viel von der Welt kennengelernt. Das tragen eines Halsbandes war für ihn totales Neuland. Doch Bruno ist lernfähig und neugierig. Mit viel Training ist es uns gelungen, ihm die Unsicherheit davor zu nehmen. Seine Vergangenheit können wir leider nicht rückgängig machen. Zu viel körperlicher Kontakt, gerade im Kopfbereich, ist für den unkastrierten Rüden nach wie vor eine Herausforderung. Fühlt sich Bruno bedrängt, kann eine Abwehrreaktion erfolgen, besonders bei fremden Personen. Mit kleinen Schritten gewinnt er Vertrauen und wird selbstsicherer. Für Bruno ist eine Bezugsperson optimal, die verständnisvoll und Hundeerfahren ist und ihm die Zeit gibt, Stück für Stück Vertrauen aufzubauen. Hat er dies, kann man mit ihm entspannte Spaziergänge in der Natur genießen, sich seiner Fellpflege widmen oder einfach mit ihm im Garten sitzen und die Zeit totschlagen. Er beherrscht die Grundkommandos bedingt. Das Spielen mit einem Ball bereitet Bruno Freude. Allerdings muss man dabei sehr aufpassen, denn er verteidigt seine Ressourcen (Spielzeug und Futter) eifrig. Aufgrund Bruno´s Verhalten vermitteln wir ihn nicht an einen Haushalt mit Kindern oder Kleintieren. Wir wünschen uns für ihn einen großen Hof zum Bewachen und eine Bezugsperson, die Bruno versteht und ihm die Zeit gibt, die er braucht. Bruno würde mit einer Hof- und Zwingerhaltung gut klarkommen. Er ist in seinem Alter entsprechend gesundheitlich gut aufgestellt, sollte jedoch nicht allzu viele Treppen in seinem Alltag bewältigen müssen.

Mira

Die Appenzeller-Sennen-Mix Hündin Mira ist ungefähr 2012 geboren und wiegt rund 23kg. Sie hat, bis zu ihrem Einzug 2014 bei uns, nur schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Deshalb braucht Mira etwas Zeit, um sich an neue Personen zu gewöhnen. Anfangs ist sie daher sehr unsicher, wodurch Mira auch zum Angstbeißen neigt. Dafür ist sie nach einer ausgiebigen Kennlernphase verschmust, verspielt und anhänglich. Für Mira wäre eine Haus- und Hof-/ Wohnungshaltung (im Erdgeschoss) geeignet. Aufgrund ihres eingeschränkten Bewegungsapparates sollte sie keine Treppen laufen müssen. Die unkastrierte Hündin ist bedingt verträglich mit Artgenossen, sollte jedoch nur alleine gehalten werden. Katzen und Kleintiere, sowie Kinder sollten auch nicht mit im Haushalt leben. Mira fährt gerne im Auto mit. Aufgrund ihrer eigensinnigen Art ist die Hündin nur in Hunde erfahrene Hände abzugeben. Mira genießt die warmen Jahreszeiten und liebt es in der Sonne zu chillen. Die Hundedame hat aufgrund des Alters und ihrer Vergangenheit gesundheitliche Einschränkungen. Mira weist eine Schulterhöhe von 57cm auf.